Ab durch die Wand, Turmspringen und Talentsuche

Volksverarschung und Belustigung fürs Volk bei den privaten Fernsehsendern. Heute war wieder einer dieser Tage wo man am liebsten nicht rausgehen wollte. Das Wetter zeigte sich – wie so häufig am Wochenende – von seiner schlechtesten Seite. Was will man da machen außer die blöde Glotze anzuschalten.

20:15 Uhr man hofft endlich mal wieder einen Reiser zu siehen, einen richtigen Blockbuster, der noch nicht 100.000 mal im Tv lief, doch auch an diesem Samstag wurde man entäuscht, nein sogar verarscht! RTL bringt den Quotenklassiker „Deutschlands Superstar“ mit oberidotischen Bewerbern, die volle Belustigung fürs Volk. Wenn ich nichts drauf habe, dann bewerbe ich mich auch nicht um den Titel „Deutschlands Superstar“ basta. Aber was man teilweise gesehen hat, war unter aller SAU! Dieter Bohlen lies wieder einen billigen Spruch nach dem anderen ab, die Tussi in der Mitte war nur was fürs männliche Auge und Bruce tat mir Leid, die ganzen Idioten sehen zu müssen. Armes Deutschland kann man da nur sagen, aber auf Pro7 kam wie jedes Jahr „Das große TV Turmspringen“ Alta das ist so stinklangweilig wie C-Promis ins Wasser springen, da biegt sich meine Fernbedienung. Nach nur wenigen Sekunden, ich glaube Stefan Raab war nackt also nur in Badehose, musste ich fast kotzen und switchte durch die langweiligen Sendungen bis ich meinen TV für kurze Zeit erlöste, denn nach Deutschlands Superstar kam „Ab durch die Wand“ mit den Jungle-Moderatoren Dick und Doof, sowie weitere unterirdische Promis die sich teilweise sau doof anstellten. Ziel war es, durch eine fahrende Wand zu kommen, ansonsten flog man ins Wasser. Das ist was deutsche sehen wollen, einfach eine Sendung wo man lachen kann und überhaupt nicht nachdenken muss.

Gott erschieß mich, so einen Scheiß kann man sich doch nicht angucken. Ein Glück schau ich ganz selten TV, sonst wäre ich schon verblödet.

, , ,

No comments yet.

Schreib einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes